Gedenken an Tschernobyl

Heute auf den Tag vor 25 Jahren, ereignete sich im Block 4 des AKW Tschernobyl, die bis dato schlimmste Katastrophe in einem Atomkraftwerk. Als damals 13-jähriger Schüler, war ich von dieser Nachricht bestürzt, nach dem Stück für Stück das tatsächliche Ausmaß der Zerstörung öffentlich wurde. Heute wissen wir, dass zehntausende von Menschen an den (in)direkten Folgen des Super-GAU verstorben sind. Die Langzeitfolgen werden uns und die nachfolgenden Generationen noch beschäftigen.

 Umso ärgerlicher empfinde ich es, dass für die Sanierung des bröckelnden Sarkophags kein Geld da zu sein scheint. Wenn die Presseberichte stimmen, werden 1,3 Mrd. € dafür benötigt. Bei aller notwendigen Sparsamkeit, die Europäische Union gibt viel Geld für „wichtige Dinge“ aus. Aber hier ist Europäisches Geld, richtig angelegtes Geld.

Ihr Dirk  Liebe

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.